Samstag, 13. Mai 2017

Die Schatten von Race Point, PATRY FRANCIS

Rezensionsexemplar



 Titel: Die Schatten von Race Point
Auto/in: Patry Francis
Genre: Roman
Erschienen am: 20.03.2017
Verlag: blanvalet
Seiten: 590
Format: Taschenbuch, Klappenbroschur
Preis: 9,99€
Kaufen? Hier!
ISBN: 978-3-7341-0337-7


 Bewertung insgesamt: *****


Klappentext

Eine Liebe, die stärker ist

als das Leben. Ein dramatisches

Ereignis, das alles für immer

verändern wird... 

 Cape Cod, 1978. Als Kinder sind Hallie Costa und
Gus Silva unzertrennlich, als Teenager werden sie
ein Liebespaar -bis ein folgenschwerer Vorfall am
Strand von Race Point sie scheinbar unwiederbringlich
auseinandertreibt. Doch Hallie kann ihren Freund nie
vergessen, und als Gus Jahre später des Mordes angeklagt
wird, muss sie sich ihren Gefühlen stellen, denn seine
gesamte Existenz steht auf dem Spiel. Kann sie ihm
noch einmal helfen, bevor es zu spät ist? Hallie kehrt
in ihre Heimatstadt zurück und stößt dort auf dunkle
Geheimnisse von ungeahnten Dimensionen...


Inhaltsangabe aus dem Buch

Hallie Costa wächst in einer Umgebung voller Geborgenheiten auf: Nach dem frühen Tod ihrer Mutter lebt sie allein mit ihrem geliebten Vater Nick in einer Kleinstadt am äußersten Zipfel von Cape Cod, wo der Arzt dank seiner guten Ratschläge bekannt ist wie ein bunter Hund. Als die Stadt schwer erschüttert wird durch den Mord an der Mutter von Gus Silva, nimmt Hallie sich ihres Mitschülers an. Zusammen mit ihrem gemeinsamen Freund Neil Gallagher bilden sie bald ein unzertrennliches Trio. Aus Gus' und Hallies Freundschaft wird Liebe -bis ein Zwischenfall am Strand von Race Point das Paar auseinandertreibt und Gus eine folgenschwere Entscheidung trifft: Er tritt dem Priesterseminar bei. Jahre später ist er ein geschätzter Seelsorger. Doch dann taucht eine mysteriöse Frau auf, die die Nähe zu dem jungen Priester sucht, und plötzlich setzt ein weiterer Mordfall Gus' gesamte Existenz aufs Spiel. Hallie spürt, dass sie an den Ort ihrer Kindheit zurückkehren muss, um ihrem früheren Freund zu helfen. Doch ist sie dazu tatsächlich in der Lage? Und wie gut kennt sie Gus wirklich?

Über die Autorin

Patry Francis, geboren 1950 in
Brockton, Massachusetts, lebt mit
ihrer Familie auf Cape Cod. Ihre
Erzählungen und Gedichte sind
in zahlreichen literarischen Zeit-
schriften erschienen, und sie wurde
mehrfach für den renommierten
Pushcart-Preis nominiert.
Die Schatten von Race Point ist ihr
erster Roman bei Blanvalet.

Erster Satz

                                                             Letzter Eintrag aus den Tagebüchern
                                                                             von Gustavo Silva junior
"9. Januar 2011                                   

Im Gefängnis lernst du, dass niemand unschuldig ist."
__________________________________________
"ES WAR ENDE Oktober, die erste kalte Nacht des Jahres, als die neunjährige Hallie Costa dem tanzenden Lichtschein ihrer Taschenlampe die Dachtreppe hinauf folgte, unwiderstehlich angezogen von dem schwarzen Himmel, dem brackigen Geruch des Windes, der in Böen von der Bucht herüberwehte, und der Gesellschaft des Möwerichs, der neben dem Schornstein schlief."

 Meine Meinung

Das Cover von dem Buch sieht sehr schön aus, jedoch finde ich, dass ein Strand besser zur Geschichte gepasst hätte. Die einzelnen Dinge lassen das Buch gut zu Geltung kommen und ich finde auch, helle Farben sehen immer super aus :D
Der Titel passt auch gut zur Story, da überall -egal wo du bist- Geheimnisse sind. 
Die Geschichte ist wirklich beeindruckend geschrieben! Ich kam einfach nicht mehr von dem Buch weg! Die Stellen der Liebesgeschichte, aber auch als es packend wurde, haben mir sehr gefallen.
Patry Francis schafft es mit ihrer unglaublich tollen Erzählweise eine Geschichte über Familie, Freundschaft, Liebe und Verrat zu schreiben, ohne der Geschichte die Spannung zu nehmen.
Die einzelnen Charaktere werden toll beschrieben und ich hatte oft das Gefühl, ich würde Hallie, Gus und Neil wirklich kennen, weil sie auch in der allwissenden Person geschrieben wurden. Aber so, dass man auch wusste, wer gerade von den Charakteren dran ist.
Zudem finde ich auch toll, dass die Autorin die Geschichte wirklich glaubwürdig geschrieben hat. Nicht zu romantisch und doch auch wieder schön, wie eine junge Teenager-Liebe beschrieben wurde.
Es gab natürlich auch mal Stellen wo man dachte, dass nichts mehr kommt, aber dann wurde es wieder super spannend!

Dieses Buch zeigt uns was Liebe ist, wie stark der Zusammenhalt einer Familie sein kann, wie tief die Abgründe einer menschlichen Seele sein können und was Egoismus und Neid aus einem Menschen machen können.

Als Fazit kann ich sagen, dass mir die Geschichte super gefallen hat. Patry Francis hat es geschafft, die Geschichte nicht zu kitschig -oder sonst noch was- zu schreiben, sondern hat es genau perfekt für einen geschrieben. Der Roman zeigt einem wirklich, wie das echte Leben sein kann und das auch nicht immer alle Menschen ehrlich zu einem sind. Ein dramatischer, vielschichtiger und bewegender Roman. Das war für mich auch der Grund, warum ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte!

Also: Mir hat die Geschichte super gefallen! Ich liebe sie!


Ein großer Dank an das Bloggerportal und auch Dankeschön an den Verlag Blanvalet für das Rezensionsexemplar!



Eure Jacky 

1 Kommentar:

  1. Hey Jacky! :)
    Ich habe dich zum Harry Potter Spells Tag getaggt, ich würd mich freuen, wenn du mitmachen würdest ^^

    Liebe Grüße,
    Jolene http://littlebookobsession.blogspot.de/2017/05/tag-harry-potter-spells-tag.html#more

    AntwortenLöschen